Reifensteiner Verband e.V. - Verein ehemaliger Reifensteiner

Gegründet 1897
Geschäftsstelle: Postfach 10 11 33, 31111 Hildesheim
1. Vorsitzende: Frau Ina Farwick
2. Vorsitzende: Frau Karola Paul


Beiträge zur Hauswirtschaft:

Der Reifensteiner Verband hat sich in den letzten Jahren, teilweise gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesfrauenrat, mehrfach dafür eingesetzt, dass in den niedersächsischen Allgemeinbildenden Schulen Alltagskompetenzen der Hauswirtschaft vermittelt werden.
Die Zahl der Menschen mit krankhaften Essstörungen und Fehlernährung steigt. Laut Robert Koch-Institut leiden beispielsweise rund 30 % der Mädchen und rund 15 % der Jungen zwischen 11 und 17 Jahren an Essstörungen. 51 % der erwachsenen Bevölkerung waren laut Statistischem Bundesamt (Pressemitteilung Juni 2010) in 2009 (Pressemitteilung vom 02.06.2010 übergewichtig. Insgesamt verursachen ernährungsbedingte Krankheiten dem Gesundheitswesen in Deutschland laut Schätzung der Bundesregierung in 2010 jährlich ca. 80 Milliarden Euro an Kosten, das ist ein Drittel der Gesamtkosten des Gesundheitswesens. Eltern und Kinder haben größten Teils verlernt bzw. nie gelernt wie man sich gesund ernährt.
Wie die Zahlen verdeutlichen, ist die Hauswirtschaft und die Vermittlung von Alltagskompetenzen nach wie vor wichtig. Wir wollen gemeinsam das Image der Hauswirtschaft verbessern.

Wenn Sie Beiträge zur Veröffentlichen zum Thema Hauswirtschaft haben, mailen Sie diese bitte an Ina Farwick, E-Mail: Ina.Farwick@web.de.

Ina Farwick
1. Vorsitzende des Reifensteiner Verbandes e.V.


Bericht zur Hauswirtschaft, Blatt der Altmaiden 509/2014:

"Hauswirtschaft - eine wichtige Grundlage für die Lebensqualität unserer Gesellschaft"

Mit großer Zustimmung haben die Delegierten des Niedersächsischen Landesfrauenrates die Resolution "Hauswirtschaft - eine wichtige Grundlage für die Lebensqualität unserer Gesellschaft" am 02. November 2013 verabschiedet, mit der die Landesregierung aufgefordert wird, ein Unterrichtsfach "Alltagskompetenz und Lebensökonomie" von der ersten bis zur zehnten Klasse verpflichtend an allen Schularten einzurichten.
Ina Farwick
1. Vorsitzende

Die Resolution "Hauswirtschaft - eine wichtige Grundlage für die Alltagskompetenz und Lebensökonomie" ist auf der Internetseite des Niedersächsischen Landesfrauenrates veröffentlicht.

Resolution Niedersächsischer Landesfrauenrat

Resolution Hauswirtschaft 2013


Zurück zur Hauptseite